WebDAV: Unterschied zwischen den Versionen

Aus dem IServ-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
Zum Verbinden wählt man im Windows Explorer unter Extras -> Netzlaufwerk verbinden.
 
Zum Verbinden wählt man im Windows Explorer unter Extras -> Netzlaufwerk verbinden.
Ordner ist: http://dav.mein-server.de/Files/ für die eigenen Dateien oder http://dav.mein-server.de/Groups/ für die Gruppenverzeichnisse.
+
 
 +
{| class="wikitable"
 +
! Ordner !! WebDAV-Pfad
 +
|-
 +
| Eigene Dateien || <tt>http://mein-iserv.de/webdav/Files</tt>
 +
|-
 +
| Gruppen-Dateien || <tt>http://mein-iserv.de/webdav/Groups</tt>
 +
|}
  
 
Abgesehen von dem eingebauten WebDAV-Client gibt es für Windows noch weitere Clients, die schneller und zuverlässiger funktionieren:
 
Abgesehen von dem eingebauten WebDAV-Client gibt es für Windows noch weitere Clients, die schneller und zuverlässiger funktionieren:
 
* [http://www.netdrive.net/features.html NetDrive] (kostenpflichtig)
 
* [http://www.netdrive.net/features.html NetDrive] (kostenpflichtig)
 
* [http://www.webdrive.com/products/webdrive/index.html WebDrive] (kostenpflichtig)
 
* [http://www.webdrive.com/products/webdrive/index.html WebDrive] (kostenpflichtig)

Version vom 20. August 2013, 12:54 Uhr

Windows

Unter Windows XP/Vista/7 kann man WebDAV-Freigaben auf Laufwerksbuchstaben zuweisen.

Damit die Anmeldung funktioniert und Dateien größer als 50 MB übertragen werden können, wendet man diesen Registry-Patch an und startet Windows anschließend neu:

Zum Verbinden wählt man im Windows Explorer unter Extras -> Netzlaufwerk verbinden.

Ordner WebDAV-Pfad
Eigene Dateien http://mein-iserv.de/webdav/Files
Gruppen-Dateien http://mein-iserv.de/webdav/Groups

Abgesehen von dem eingebauten WebDAV-Client gibt es für Windows noch weitere Clients, die schneller und zuverlässiger funktionieren: