Nunzion-Paket-Repository einrichten

Aus dem IServ-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um Nunzion über die IServ-Paketverwaltung (iservcfg) installieren zu können, muss zuerst das Paket-Repository von Nunzion eingerichtet werden.

Enthaltene Pakete

Einrichtung

  1. Als root am Server anmelden
  2. Das Repository hinzufügen, wo die Pakete abgelegt sind:
    root
    echo "deb http://packages.nunzion.com/debian stable main" > /etc/apt/sources.list.d/nunzion.list
  3. Den öffentlichen Schlüssel des Repositories installieren
    root
    aptitude update
    aptitude install -y -o Aptitude::Cmdline::ignore-trust-violations=true nunzion-repo-keyring
    aptitude update

    Ob der Schlüssel vertrauenswürdig ist, kann überprüft werden, in dem der Befehl apt-key fingerprint als root ausgeführt wird. Die Ausgabe muss folgenden Abschnitt enthalten:

    pub   1024D/0FA08C0E 2011-06-22 [verfällt: 2012-06-21]
      Schl.-Fingerabdruck = 6361 EA26 93A0 27EA 3249  C8A6 3510 CE04 0FA0 8C0E
    uid                  Henning Dieterichs (Entwickler von Nunzion) <henning@hediet.de>
    sub   2048g/5A0C3A5E 2011-06-22 [verfällt: 2012-06-21]
    

    Wichtig hierbei ist der Fingerprint in der zweiten Zeile, die Ziffern müssen exakt mit den hier angegeben übereinstimmen!

Nun kann das gewünschte Paket über die Paketverwaltung in iservcfg installiert werden. Updates werden ab dann vom IServ-Update automatisch eingespielt.

Um die neuste Version von Nunzion zu testen, können mit folgendem Befehl auch "testing"-Releases installiert werden:

root
echo "deb http://packages.nunzion.com/debian testing main" >> /etc/apt/sources.list.d/nunzion.list

Deinstallation

  1. Als root am Server anmelden
  2. Die Datei /etc/apt/sources.list.d/nunzion.list löschen und die Paketlisten neu laden:
    root
    rm /etc/apt/sources.list.d/nunzion.list
    aptitude update
  3. Das Paket nunzion-repo-keyring wird nicht mehr gebraucht und kann entfernt werden:
    root
    aptitude purge nunzion-repo-keyring

Nach der Deinstallation des Repositories können keine Pakete daraus mehr neu installiert werden. Alte Pakete können per Hand in der Paketverwaltung von iservcfg deinstalliert werden, da ohne das Repository keine Updates mehr installiert werden.